anticache

Kumovis: Fakultätsabsolventen gewinnen Münchner Businessplan Wettbewerb

30.07.2018

3D-Drucker für Implantate – mit dieser Geschäftsidee und ihrer erfolgreichen Umsetzung überzeugte das Start-up Kumovis die Jury des Münchner Businessplan Wettbewerbs 2018. Gegründet haben es Absolventen der Fakultät für Maschinenwesen der TUM.


Die Idee zur Entwicklung spezieller 3D-Drucker, die aus speziellen Kunststoffen leistungsfähige Bauteile für Knochen-Implantate erzeugen können, kam Dr. Miriam Haerst, Alexander Henhammer, Stefan Fischer, Stefan Leonhardt und Sebastian Pammer bei ihrer Forschungsarbeit am Lehrstuhl für Medizintechnik der TUM.

Die vom Bayerischen Wirtschaftsministerium geförderte Initiative BayStartUP unterstützt mit den Businessplan-Wettbewerben junge Unternehmerinnen und Unternehmer. Die Sieger-Teams erhalten insgesamt ein Preisgeld in Höhe von 30.000 Euro.

Die Pressemeldung der TUM finden Sie hier:
www.tum.de/die-tum/aktuelles/pressemitteilungen/detail/article/34840/

Medizintechnik an der Fakultät für Maschinenwesen:
www.medtech.mw.tum.de

Homepage von Kumovis:
www.kumovis.com