Die Version der Fakultät für Maschinenwesen
Bild: Tobias Hase

TUM Maschinenwesen

Technik für Menschen

Bessere, effizientere, fortschrittlichere Technik für den Menschen. Das ist das Ziel der Studierenden und Forschenden der Fakultät für Maschinenwesen der Technischen Universität München seit mehr als 150 Jahren.

Carl von Linde hat hier den Vorläufer des Kühlschranks erfunden. Mit Faszination entwickelte unser Absolvent Rudolf Diesel den Dieselmotor. Zwei der vielen Entdeckungen, mit den wir die Welt für die Menschen verändert haben. Auch in Zukunft werden wir an umweltfreundlicheren Fahrzeugen und Energietechnik forschen. Im Produktions- und Logistikbereich die vierte industrielle Revolution vorantreiben. Mit der additiven Fertigung in der Medizintechnik den Patienten individuellere Lösungen schaffen.

Als Teil einer Exzellenzuniversität belegen wir weltweit Spitzenplätze in den Rankings bei Forschung und Lehre. Durch die hervorragende Qualität der Ausbildung sind unsere Studierenden bei Arbeitgeberinnen und Arbeitergeber beliebt. Sie lernen in einer Umgebung, die geprägt ist von Gestaltungswillen und Freude an der Technik. Mit unzähligen Ausgründungen sind sie Teil einer unternehmerischen Universität, die nachhaltige und effiziente Lösungen von morgen für die Menschen erforscht.

Anzahl der Studierenden an der Fakultät
Stand: 1.12.2018
Nummer eins im Ranking
in Deutschland
Anzahl der Promotionen
im Jahr 2017
Die Mission der Fakultät für Maschinenwesen der TUM
Bild: Tobias Hase

Die Mission unserer Fakultät

Die Fakultät für Maschinenwesen der TUM entwickelt innovative, effiziente und nachhaltige Technologien, die der Gesellschaft dienen. Exzellente, lösungsorientierte Forschung und Lehre stellen den Menschen in den Mittelpunkt, und schlagen eine Brücke zwischen digitaler und physischer Welt.

Professuren

Professoren sitzen am Tisch bei einer Bepsrechung
Bild: Tobias Gebert

Geschichte

Ausstellung zur Geschichte der Fakultät
Bild: Tobias Hase

Studiengänge

Die Viefalt der Studiengänge im Maschinenwesen
Bild: Tobias Hase

Forschungsthemen

150 Jahre Ausstellung der Fakultät
Bild: Tobias Hase