Medizintechnik: Technik im Dienst am Menschen!

Die Medizintechnik hat als Fachrichtung des Maschinenwesens die Entwicklung und den Betrieb von Systemen und Hilfsmitteln zur Prävention, Intervention und Rehabilitation im Gesundheitswesen zum Gegenstand. Ziel des Masterstudiengangs "Medizintechnik" ist die Vermittlung von soliden ingenieur- und naturwissenschaftlichen Kenntnissen und Kompetenzen, um medizintechnische Systeme zusammen mit Absolventen anderer Disziplinen zu entwickeln, in Betrieb zu nehmen und zu warten. Darüber hinaus werden die rechtlichen Rahmenbedingungen für Zulassung, Betrieb und Wartung von Medizinprodukten vermittelt.

Die Absolventen des Masterstudiengangs "Medizintechnik" sind in der Lage, die ingenieurwissenschaftlichen Ansätze, Konzepte und Methoden aus den Bereichen medizinische Technik (Navigationssysteme, Medizinrobotik, minimal invasive Chirurgie), Assistenz- und Monitoring-Systeme und Labor- und Gerätemagazin zu verstehen und komplexe Probleme der Komponenten und Systeme aus technischer Sicht zu identifizieren. Sie können beispielsweise zusammen mit Informatikern und Elektrotechnikern Navigationssysteme mit immer höherer Genauigkeit konzipieren und dafür Benutzeroberflächen entwerfen, in denen Sicherheitsmechanismen integriert sind. Das theoretische Wissen übertragen sie bei Bedarf auf Anwendungen in der Chirurgie und in den Bereichen OP-Vernetzung, Implantate, Rehabilitation und Medizin für die alternde Gesellschaft. Zur Entwicklung, Konstruktion und Zulassung von entsprechenden Geräten gemäß ISO 13485 sind sie ebenso befähigt wie zur Forschungsarbeit.

Aufgrund ihres Fachwissens und ihrer während des Studiums entwickelten interdisziplinären und interkulturellen Kompetenzen sind unsere Absolventen ferner geeignet, führende Positionen in Schnittstellenbereichen zwischen Medizin, Maschinenbau, Informatik und Elektrotechnik einzunehmen. Durch begleitende Angebote (z. B. UnternehmerTUM) werden unsere Absolventen unterstützt, die Chancen und Risiken einer Unternehmensgründung abzuschätzen und Unternehmen gründen.

Medizintechnik – zentrale Dokumente und Informationen für Studienanfänger ab Wintersemester 13/14

Allgemeine Prüfungs- und Studienordnung (APSO): die allgemeinen Regeln für Ihr Studium an der TUM

Fachprüfungs- und Studienordnung (FPSO): die speziell für Ihren Studiengang gültigen Regeln
(HINWEIS: Bitte beachten Sie, dass die Fächerlisten in der FPSO nicht mehr dem aktuellen Stand entsprechen. Die aktuelle Fächerliste (Wahlpflichtbereich 1+2) finden Sie hier. Der Wahlpflichtbereich 3 enthält alle Mastermodule, welche nicht im Wahlpflichtbereich 1 oder 2 enthalten sind. Die Liste aller Mastermodule entnehmen Sie bitte der Fächerliste des Studienganges Maschinenwesen.)

Studienplan

Modullisten

Wichtige Dokumente (z. B. Formulare und Anerkennungslisten) finden Sie unter
Formulare & Downloads.

Medizintechnik – zentrale Dokumente und Informationen für Studienanfänger bis Sommersemester 13

Allgemeine Prüfungs- und Studienordnung (APSO): die allgemeinen Regeln für Ihr Studium an der TUM

Fachprüfungs- und Studienordnung (FPSO) sowie die Änderungssatzung (Mai 2011): die speziell für Ihren Studiengang gültigen Regeln

Studienplan

Aktuelle Modullisten bitte dem Studienbaum in TUM online entnehmen!

Wichtige Dokumente (z. B. Formulare und Anerkennungslisten) finden Sie unter
Formulare & Downloads.