Elektrische Antriebstechnik in der Automatisierungstechnik – Auswahl und Auslegung

Dozent: Dr.-Ing. Peter Stelter

WS   SWS: 2   ECTS: 3 WS   Prüfung: mündlich (15 min, Deutsch)

Im Rahmen der Vorlesung wird die Frage behandelt, wie Innovationen für die Automatisierung von Maschinen und Anlagen als Beispiele komplexer mechatronischer Systeme besser umgesetzt werden können – insbesondere im Bereich der Antriebstechnik und in interdisziplinären, internationalen Teams. Dabei steht der langfristige Betrieb von Maschinen im Vordergrund: Verschleiß, Korrosion, Betriebsfestigkeit (Risse), Flexibilität zur Anpassung an sich ändernde Randbedingungen, etc. müssen von Beginn an im Entwicklungsprozess berücksichtigt werden. Der Fokus der Veranstaltung liegt hierbei auf der Vermittlung von Strategien zur Auswahl geeigneter Antriebslösungen in Anhängigkeit von Anforderungen unterschiedlicher Applikationsdomänen, deren funktionsorientierter Modularisierung und deren geplanter, disziplinübergreifender Wiederverwendung. Einen zentralen Aspekt stellt dabei die funktionsorientierte Herangehensweise im Entwicklungsprozess dar, da Funktionen als disziplinunabhängige Beschreibung bereits in frühen Entwicklungsphasen eine ideale Kommunikationsbasis für interdisziplinäre Teams darstellen und zudem durch die Nachverfolgung von Funktionsketten Designfehler identifiziert werden können. Um die Evolution der Maschinen und Anlagen sicherzustellen, wird das Innovations- und Technologiemanagement aus Sicht der Antriebstechnik von der Idee bis zum fertigen Produkt betrachtet. Die Themen werden nicht nur aus der technischen Perspektive (Antriebsalternativen in Gegenüberstellung zu domänenspezifischen Anforderungen sowie im interdisziplinären Entwicklungsprozess), sondern auch von der kaufmännischen Seite her erarbeitet: Kostenstellen, Kostenarten, Kostenanalyse (Material und Prozesskosten) sind ebenfalls Thema der Vorlesung. Die Inhalte werden mit Projekten und Applikationen aus der Praxis veranschaulicht.

Vorlesungszeiten

  • 11.10.2021 bis 15.10.2021
  • Abhaltung online
  • Sprechstunden nach Vereinbarung
  • Die Vorlesungsunterlagen sind über die zentrale e-Learning-Plattform Moodle (moodle.tum.de) verfügbar. Studierende, die sich über TUMonline anmelden, werden automatisch in den zugehörigen Moodle-Kurs eingeschrieben.

Termine

Prüfung WS 2020/2021

Prüfungsleistung: