Ersatzveranstaltung Online

Als Ersatz für die ausgefallenen Praktika im März/April bieten wir die Möglichkeit an, dieses Praktikum auch während des Semesters online abzulegen. Freie Plätze stehen ab sofort via TUMOnline zur freien Anmeldung zur Verfügung. Die Abhaltung findet online im Homeoffice statt. Unter Berücksichtigung des restlichen Lehrbetriebs werden die Praktikumsinhalte der 5 Tage auf 5 Wochen vom 15.6. bis 17.7. verteilt. Genaue Details zur Abhaltung befinden sich derzeit noch in Klärung und werden rechtzeitig an die angemeldeten Teilnehmer per E-Mail via TUMOnline verschickt.

Praktikum Industrielle Softwareentwicklung für Ingenieure / C++

SS/WS   SWS: 4   ECTS: 4 WS   Prüfung: schriftlich (Deutsch)

Beschreibung

Das Praktikum „Industrielle Softwareentwicklung für Ingenieure / C++“ vermittelt grundlegende Fertigkeiten im Umgang mit Software für eingebettete Systeme. Hierfür sollen die Kenntnisse aus dem Grundstudium in C-Programmierung aufgefrischt und auf die objektorientierte Paradigmen der Programmiersprache C++ angewendet werden. Dafür wurde das Praktikum in zwei Abschnitte unterteilt. Im ersten Abschnitt, mit einer Gesamtdauer von 3 Tagen, erlernen die Studenten die Grundlagen der Programmiersprache C++, die Sie anhand zahlreicher praktischen Programmieraufgaben vertiefen. Inhalte des ersten Abschnittes sind unteranderem folgende Themen:

  • Klassen als zentrale Datenstruktur
  • Umgang mit objektorientierten Methoden
  • Rekursive Programmierung
  • Polymorphie

Im 2. Teil des Praktikums, der ebenfalls 3 Tage dauert, werden die erworbenen Kenntnisse bei der Steuerungsentwicklung für den Roboter FORBOT A4 (Fa. Roboterwerk) auf Basis eines  Raspberry Pi angewendet. Dabei sollen grundlegende Strategien und Fertigkeiten zur Anbindung von Sensorik, wie Hallsensoren, die Ansteuerung von Aktorik, wie Motorcontrollern, aber auch die Anbindung von Peripheriegeräten, wie Tastatur, den Studenten praktisch gelehrt werden.

Ziel im zweiten Teil des Praktikums ist die Programmierung einer Robotersteuerung über die Tastatur sowie die automatisierte Fahrt vorkonfigurierter Manöver, wie einen Kreis oder eine Acht, des Roboters. Dabei müssen die Studenten neben der Programmierung des Prädiktors, zur Schätzung des Ortes, auch die während des Manövers anzufahrenden Punkte berechnen. Die Erprobung des Steuerungscodes erfolgt an einer  Simulationsumgebung inklusive Visualisierung des Roboters sowie anschließend in Teams auf der entsprechenden Hardware-Plattform.

Das Praktikum findet zweimal pro Semester als einwöchige Blockveranstaltung plus einen einzelnen weiteren Tag in der Folgewoche statt. Die Teilnehmer arbeiten die erste Woche alleine. Die Inbetriebnahme der Hardware‑Plattform in der zweiten Woche erfolgt in Zweierteams. Die Einteilung der Teams und Tage für Woche 2 findet am ersten Tag des Praktikums durch die Teilnehmer selbst statt. Die Anzahl Inbetriebnahmeplätze pro Tag ist allerdings begrenzt.

Praktikumstermine

Das Praktikum findet zweimal pro Semester jeweils als zweiwöchige Blockveranstaltung, 1. Veranstaltung zu Beginn, 2. Veranstaltung zum Ende des Semesters. In der 1. Woche sind täglich Aufgaben zu lösen.

In der 2. Woche des Praktikums ist lediglich 1! Termin je Teilnehmer vorgesehen, der in Gruppen abgehalten wird. Die Gruppeneinteilung hierfür erfolgt am ersten Tag des Praktikums.

Aktuelle Termine sind folgende:

  • SS 20: Woche 1 (31.08.20 - 04.09.20, MW0050) und Woche 2 (07.09.20 - 11.09.20, MW0050)
  • WS 20/21: Woche 1 (21.09.20 - 25.09.20, MW0050) und Woche 2 (28.09.20 - 02.10.20, MW0050)
  • Die 2. Blockveranstaltung für WS 20/21 wird zum Ende des Semesters stattfinden und der genaue Termin zeitnah bekannt gegeben. 
  • Die Anmeldung erfolgt zuerst via pas.mw.tum.de. Nach Abschluss des Losverfahrens für Pflichtteilnehmer stehen allen anderen Interessenten freie Plätze in TUMOnline zur Selbstanmeldung zur Verfügung.

Kontakt