CHE Hochschulranking: Masterstudiengänge im Maschinenwesen in der Spitzengruppe

Masterstudierende im Fach Maschinenbau haben in einer Befragung des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) ihr Studium an der Fakultät für Maschinenwesen der TUM im obersten Bereich bewertet.


Im bayernweiten Vergleich liegt die Fakultät für Maschinenwesen an der Technischen Universität München beim Kriterium „Internationale Ausrichtung im Masterstudium“ in der Spitzengruppe des CHE Hochschulrankings der Masterstudiengänge. Dies zeigen die Ergebnisse der Befragung von Masterstudierenden im Sommersemester 2019, die nun veröffentlicht wurden. Neben den Bewertungen der Studierenden und der internationalen Ausrichtung werden im Ranking etwa auch der Übergang in das Masterstudium sowie Kriterien der Forschungsleistung ausgewiesen.

Die Fakultät für Maschinenwesen der TUM belegt seit einigen Jahren Spitzenplätze in den großen internationalen Forschungsrankings und zählt zu den erfolgreichsten Maschinenbau-Fakultäten weltweit. Bereits im Mai führte das CHE Hochschulranking 2019 das Studium an der Fakultät als einziges im Vergleich in drei der vier wichtigsten Kategorien in der Spitzengruppe.

Das CHE Hochschulranking ist das umfassendste und detaillierteste Ranking im deutschsprachigen Raum. Neben Fakten zu Studium, Lehre und Forschung umfasst es Urteile von Studierenden über die Studienbedingungen an ihrer Hochschule.

Ranking der Masterstudiengänge bei ZEIT CAMPUS Online:
www.zeit.de/masterranking

Website CHE Centrum für Hochschulentwicklung:
www.che.de

Weitere Nachricht zum CHE Hochschulranking:
CHE Hochschulranking: Spitzenbewertung für Maschinenwesen an der TUM