Society of Mathematical Biology zeichnet Dr. Moritz Thon aus

Bestes Paper: Der Lee A. Segel Preis der Society of Mathematical Biology geht mit Dr. Moritz Thon an einen ehemaligen Doktoranden im Maschinenwesen.


Alle zwei Jahre vergibt die Society of Mathematical Biology den Lee A. Segel Preis und zeichnet dabei mit dem Best Paper Award das beste Forschungspapier aus, das in diesem Zeitraum im „Bulletin of Mathematical Biology" veröffentlicht wurde.

In diesem Jahr entschied sich die Jury für die Veröffentlichung “A Quantitative Model of Early Atherosclerotic Plaques Parameterized Using In Vitro Experiments“, die Dr. Moritz Thon als Hauptautor publiziert hatte. Dr. Thon ist ehemaliger Doktorand im Maschinenwesen, und IGSSE Stipendiat im Projekt Biomat01. Das Paper entstand m Rahmen seines IGSSE-geförderten Auslandsaufenthaltes in Sydney.

Der diese Woche in Montreal verliehene Lee A. Segel Preis ist mit insgesamt 5000 US-Dollar dotiert und beinhaltet eine Einladung, die Arbeit auf der Jahrestagung der Society of Mathematical Biology zu präsentieren.

Mechanics & High Performance Computing Group:
www.mhpc.mw.tum.de

Lee A. Segel Preis der Society of Mathematical Biology:
www.smb.org/lee-a-segel-prize

Ausgezeichnete Forschungsarbeit:
mediatum.ub.tum.de/download/1402698/1402698.pdf

Bulletin of Mathematical Biology:
link.springer.com/journal/11538