Absage der Veranstaltung: 25. Fachtagung Schüttgutfördertechnik

Sehr geehrte Damen und Herren,

zunächst möchten wir uns bei Ihnen für Ihr Interesse an unserer 25. Fachtagung Schüttgutfördertechnik am 16. und 17. September 2020 in Garching bei München bedanken.

Aufgrund der aktuellen Covid-19-Situation müssen wir Ihnen aber nun mitteilen, dass die Fachtagung in diesem Jahr nicht stattfinden wird. Diese Entscheidung ist uns nicht leichtgefallen. Wir können leider nicht abschätzen wie sich die Pandemie bis September entwickelt. Deshalb haben wir uns für eine frühzeitige Absage entschieden. Denn die Gesundheit und die Sicherheit von unseren Gästen, Beteiligten und den Mitarbeitern steht an erster Stelle.  

Die Tagung dagegen als digitale Konferenz durchzuführen, kam für uns nicht in Frage. Kern dieser Fachtagung sind neben den Vorträgen, die gemeinsamen Diskussionen, der Austausch untereinander sowie das Knüpfen von neuen Netzwerken. Dies ist über das Internet nur schwer möglich. Genauso wenig lässt sich dies aber auch vor Ort bei einer Abendveranstaltung oder in den Catering-Pausen mit Mindestabständen, Mundschutzmasken und allen weiteren Hygienevorschriften umsetzen.

Wir möchten Sie deshalb um Verständnis bitten und würden uns freuen, wenn Sie an der nächsten Fachtagung Schüttgutfördertechnik am 22. und 23. September 2021 in Magdeburg teilnehmen würden.

Bis dahin wünschen wir Ihnen alles Gute und auf gut bayerisch „Bleim‘s Gsund!“

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Dr.-Ing. Johannes Fottner
Prof. Dr.-Ing. Andre Katterfeld

Stand: 13. Mai 2020

Tagungsort

Technische Universität München
Fakultät Maschinenwesen
Boltzmannstr 15
85748 Garching b. München

Anfahrt zum Veranstaltungsort

Veranstalter

Technische Universität München
Lehrstuhl für Fördertechnik Materialfluss Logistik
Boltzmannstraße 15
85748 Garching

Datenschutzhinweise hinsichtlich der Fachtagung Schüttgutfördertechnik in Garching bei München

Mit der Anmeldung zu der obengenannten Veranstaltung erklären Sie sich einverstanden, dass von Ihnen personenbezogene Daten erhoben, gespeichert und verarbeitet werden.

Konkret werden für die Teilnehmer und Aussteller folgende Daten erhoben:

  •  Anrede: (Pflichtfeld)
  • Titel: (freiwillig)
  • Name: (Pflichtfeld)
  • Vorname: (Pflichtfeld)
  • Firma: (Pflichtfeld)
  • Abteilung: (freiwillig)
  • Straße, Hausnummer: (Pflichtfeld)
  • Postleitzahl, Ort: (Pflichtfeld)
  • Land: (Pflichtfeld)
  • Telefon: (freiwillig)
  • E-Mail-Adresse: (Pflichtfeld)
  • Abweichende Rechnungsadresse: (freiwillig)

Zusätzlich werden für die Anmeldung zur Industrieausstellung noch folgende weitere Daten erhoben:

  • IBAN: (Pflichtfeld)
  • BIC: (Pflichtfeld)
  • Steuernummer: (Pflichtfeld)

Die Daten werden nur zum Zwecke der Veranstaltungsabwicklung und -durchführung verwendet und werden im folgenden Maße verwendet:

  • Anrede, Titel, Name, Vorname, Firma, Abteilung, Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort, Land, E-Mail-Adresse, Abweichende Rechnungsadresse benötigen wir, um Kenntnis zu haben, wer unser Vertragspartner ist, also wem gegenüber wir unsere Leistungen erbringen und abrechnen. Auch wenn nicht Sie selbst, sondern eine sonstige juristische Person (z. B. Ihr Arbeitgeber) unser Vertragspartner wird, benötigen wir Ihren Namen, um Sie als Teilnehmer unserer Veranstaltung zuordnen und Ihnen Ihre Zugangsberechtigung einrichten zu können. Ihr Name wird auf Ihrem persönlichen Namensschild abgedruckt, mit dem Sie sich auf unserer Veranstaltung als zugangsberechtigter Teilnehmer ausweisen können.
  • Ihre E-Mailadresse und Telefonnummer wird zum Versand einer Anmeldebestätigung, dem Rechnungsversand und zur Kontaktaufnahme hinsichtlich weiterer Informationen der Veranstaltung betreffend, verwendet.
  • Die IBAN, BIC und Steuernummer für Industrieaussteller wird benötigt, um Ihren Zahlungseingang im TUM-System anlegen und dem Lehrstuhl für Fördertechnik Materialfluss Logistik zuweisen zu können.


Ihre Daten werden an Dritte nicht weitergegeben. Außer Sie stimmen der Anmeldung einer Weitergabe an das Institut für Logistik und Materialflusstechnik (ILM) bzw. den Lehrstuhl Förder- und Materialflusstechnik der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, welche ihre Daten zu Werbezwecken über die Magdeburger Fachtagung Schüttgutfördertechnik verwenden wird, zu.
Eine weitere Ausnahme kann es durch gesetzliche Verpflichtungen zur Weitgabe geben.

Alle erhobenen Daten werden bis zu Ende des Vertrages bzw. bis daraus alle Ansprüche abgegolten sind, als spätestens bis zum Eintritt der Verjährung, gespeichert und danach gelöscht. Die allgemeine Verjährungsfrist nach § 195 BGB beträgt 3 Jahre. Wir weisen darauf hin, dass wir daneben auch gesetzlichen Aufbewahrungspflichten aus steuerlichen und buchhalterischen Gründen unterliegen, welche über die obengenannten drei Jahre hinausgehen.

Newsletter bzw. Kontaktaufnahme zur Fachtagung Schüttgutfördertechnik in Garching bei München

Ihr Name, Vorname, Titel, Anrede und E-Mailadresse werden zudem zur Kontaktaufnahme hinsichtlich zukünftiger Fachtagungen Schüttgutfördertechnik am Lehrstuhl für Fördertechnik Materialfluss Logistik der Technischen Universität München verwendet. Das heißt, Sie bekommen Informationen zum Call for Paper und das Programm der Tagung per Mail zugeschickt. Diese Kontaktaufnahme hinsichtlich zukünftiger Tagungen geschieht nur, wenn Sie bei der Anmeldung dazu eingewilligt haben. Sie können jederzeit ihre Einwillung zur Kontaktaufnahme zur Veranstaltung widerrufen. Die Daten für den Newsletter werden bis zu Ihrem Widerruf der Einwilligung bei uns gespeichert und verarbeitet und erst nach Ihrem Widerruf gelöscht.

Auskunft, Berichtigung, Korrektur und Löschung sowie Kontaktdaten

Sie haben jederzeit das Recht sich über Ihre gespeicherten Daten bei uns zu informieren, Ihre Daten zu berichten, zu sperren oder zu löschen. Dazu wenden Sie sich bitte an schuettgut@fml.mw.tum.de

Mit ihrer Zustimmung sind Sie auf Fotoaufnahmen abgebildet, welche auf unserer Webseite oder in Zeitschriften zur Berichterstattung über die Veranstaltung bzw. zu Werbezwecken über die Veranstaltung verwendet werden.

Inhaltlich verantwortlich

Prof. Dr.-Ing. Johannes Fottner
Technische Universität München
Lehrstuhl für Fördertechnik Materialfluss Logistik
Boltzmannstr. 15
85748 Garching
E-Mail: kontakt@fml.mw.tum.de
Tel. +49.89.289.15921
Fax. +49.89.289.15922
www.mw.tum.de/fml

Ihre Ansprechpartnerin

Bei Fragen können Sie sich gerne an Susanne Höcht wenden:

schuettgut@fml.mw.tum.de
+49 (89) 289 - 15950