ECMR – Experience Center Mobile Robotics

Warum ein Experience Center Mobile Robotics?

Mobile Roboter spielen bereits heute eine wichtige Rolle in logistischen Prozessen fast aller Industrien. Durch immer weiter steigende Anforderungen an Automatisierung und Autonomisierung wird diese Rolle in der Zukunft immer zentraler werden. Entsprechend hat sich der Lehrstuhl für Fördertechnik Materialfluss Logistik (fml) im Rahmen des "Experience Center Mobile Robotics“ (ECMR) entschieden Anwendern, Forschern sowie Studierenden einen Einblick in die Breite der universitären Sicht auf mobile Robotik in der Intralogistik zu geben.

Inhalte des Experience Center Mobile Robotics

Das ECMR bildet eine gesamtheitliche Sicht auf die Mobile Robotik in der Intralogistik ab, um die Thematik interessierten Parteien näher zu bringen. Hierfür werden einzelne Demonstratoren der Ebenen „Komponente“, „System“ und „Prozess“ zusammengefasst und fortlaufend integriert, um ein gesamtheitliches „System of Systems“ zu gestalten, welches autonom immer komplexere Aufgaben der Logistik bewältigen kann.

 

Der aktuelle Bestand des ECMR umfasst auf Komponentenebene beispielsweise ein auf Künstlicher Intelligenz (KI) basierendes Systeme zur Erkennung von Objekten in der Logistik (Routenzüge, Lagermitarbeiter) sowie zur Warnung bei Kollisionsgefahr. Auf Systemebene stehen dem ECMR Fahrzeuge unterschiedlichster Größenordnung und Anwendungsbereiche zur Verfügung: von frei programmierbaren Lernrobotern für Lehre und Schulungen (Festo Robotino, Lego Mindstorms), über industrieerprobte Transport- und Kommissioniersysteme (BMW Smart Transport Robot, Magazino Toru) bis hin zu einem selbstentwickelten autonomen Routenzug. Auf der Prozessebene werden mit diesen Systemen autonome Transportprozesse sowie roboterunterstütze Kommissionierung abgebildet. Dabei wird das Portfolio des ECMR auf allen drei Ebenen basierend auf der Forschung am Lehrstuhl fortlaufend erweitert und kontinuierlich in das Gesamtsystem integriert. Somit ermöglicht das ECMR seinen Besuchern einen holistischen Blick auf vielfältige Möglichkeiten der Robotik in der Intralogistik.