fml – Lehrstuhl für Fördertechnik Materialfluss Logistik

Im Jahr 1907 gründete die Technische Hochschule München einen eigenständiges "Institut für Hebezeuge und Förderanlagen“. Über 100 Jahre später ist die Fördertechnik noch immer ein zentrales Forschungsgebiet des Lehrstuhls, der mitterweile den Namen "Lehrstuhl für Fördertechnik Materialfluss Logistik" (fml) trägt. In dieser traditionsreichen Umgebung und mit der Offenheit für neue Entwicklungen schaut der Lehrstuhl fml stolz auf eine über hundertjährige Geschichte.

Coronavirus: Informationen für Studierende

Am Lehrstuhl fml werden die Vorlesungen im Sommersemester 2020 digital abgehalten. Genaue Details gibt es in TUMonline und auf Moodle.

Der Lehrstuhl arbeitet gerade an Lösungen, um in der aktuellen Situation eine Prüfungseinsicht umzusetzen.
Laut dem Prüfungsamt MW sind Notenänderungen auch nach dem offiziellem Notenschluss noch möglich.

Alle weiteren Informationen entnehmen Sie bitte auch der zentralen TUM-Seite über den Coronavirus.