Hochleistungsgetriebe für Schiffsantriebe, Windenergieanlagen und industrielle Anwendungen

Dozent:

Dr.-Ing. B. Pinnekamp

Vorlesungsbetreuer: F. Farrenkopf, M.Sc.

Termine:

Montag, 09.11.2020, 10:00-13:30 Uhr
Montag, 16.11.2020, 10:00-13:30 Uhr
Montag, 07.12.2020, 08:00-17:00 Uhr, Exkursion zu RENK nach Augsburg
Montag, 21.12.2020, 10:00-13:30 Uhr
Montag, 11.01.2021, 10:00-13:30 Uhr
Montag, 25.01.2021, 10:00-13:30 Uhr
Montag, 08.02.2021, 10:00-13:30 Uhr, optional

Die Anmeldung zur Vorlesung erfolgt über TUMonline. Zum aktuellen Zeitpunkt ist die Durchführung der Vorlesung, abhängig von der Anzahl der Teilnehmer, im Rahmen einer Präsenzveranstaltung im Seminarraum MW 2501 geplant. Je nach Entwicklung des Infektionsgeschehens ist ggf. ein Wechsel auf ein synchrones Online-Format erforderlich. Nähere Informationen dazu folgen.

Prüfung:

Informationen zur Prüfung werden noch bekanntgegeben.

Vorlesungsinhalte:

Die Vorlesung soll die Studenten mit Auslegung und verschiedenen Anwendungen von Hochleistungsgetrieben vertraut machen. Hierzu werden die Bereiche Schiffsgetriebe, Industriegetriebe, Turbogetriebe und Getriebe für Wind-Energie-Anlagen näher betrachtet. Aktuelle Berechnungsverfahren für Verzahnungen und andere getriebespezifische Maschinenelemente werden vorgestellt, zum Beispiel die ISO 6336 für den Verzahnungstragfähigkeits-Nachweis und Beispiele für die FE-Berechnung von Bauteilen unter praxisrelevanten Betriebsbedingungen. Die Vorlesung orientiert sich an ausgeführten Anwendungen aus dem Großgetriebebau. Ursachen und Vermeidung von Getriebeschäden werden anhand praktischer Beispiele erörtert. Systemgrenzen, kritische Aspekte im Hinblick auf Schnittstellen und Auswirkungen des Getriebekonzepts auf die gesamte Antriebsanlage erweitern den Blickwinkel von der Komponente zum System. Dynamische Betrachtungen von Antriebsanlagen werden in diesem Zusammenhang vorgestellt. Ausgewählte Aspekte zur wirtschaftlichen Fertigung von Großgetrieben runden den Inhalt ab. Damit sind von Projektierung über Entwicklung und Konstruktion bis zu Fertigung, Einsatz und Betriebssicherheit die praktischen Aspekte von industriellen Großgetrieben abgedeckt.