anticache

Neue Mitarbeiter am Lehrstuhl

17.01.2019


Der Lehrstuhl für Produktentwicklung und Leichtbau begrüßt Frau Jintin Tran, M.Sc., Herrn Ferdinand Wöhr, M.Sc. und Frau Yunzhe Zhang, M.Sc. als neuen wissenschaftliche Mitarbeiter(-innen).

Frau Jintin Tran hat ihren Master an der Universität Stuttgart in Luft- und Raumfahrttechnik abgeschlossen. Ihre Schwerpunkte waren Strukturmechanik und numerische Simulationsmethoden in der Raumfahrt. In ihrer Bachelorarbeit beschäftigte sie sich mit konstruktiven sowie fertigungstechnischen Methoden für die Entwicklung eines neuartigen CFK Luftfahrttanks. Die Masterarbeit über dynamische Oxidation von Thermalschutzmaterialien an Wiedereintrittskörpern schrieb sie an der Universität Tokio in Kooperation mit dem Institut für Raumfahrtsysteme der Universität Stuttgart. Dabei wurden vor allem experimentelle Versuche am lichtbogenbeheizten Windkanal durchgeführt. Praktische Erfahrung während des Studiums sammelte sie im Rahmen einer Werkstudententätigkeit am DLR Stuttgart. Seit 2017 ist sie am Max-Planck-Institut für extraterrestrische Physik tätig. Sie beschäftigt sich mit der strukturellen Auslegung und Berechnung von Satellitensystemen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Simulationen dynamischer Lasten.

Herr Wöhr studierte im Bachelor Luft- & Raumfahrt an der Technischen Universität München und vertiefte sich dabei im Bereich Thermodynamik. So befasste er sich im Zuge seiner Bachelorarbeit mit thermoakustischen Verbrennungsinstabilitäten in Brennkammern von Gasturbinen und den Methoden diese quantitativ zu Bewerten. Anschließend absolvierte er seinen Master im Studiengang Maschinenwesen - ebenfalls an der TUM. Während dessen lagen seine Schwerpunkte im Bereich Modellbildung und Simulation - speziell ausgerichtet auf thermodynamische- und strömungsmechanische Anwendungsfälle. Die Anfertigung seiner Semester- und Masterarbeit erfolgte bei der Audi AG. Dort untersuchte er anhand von numerischen Berechnungsmethoden innovative Konzepte zur Fahrzeugklimatisierung.

Frau Zhang studierte Maschinenbau im Bachelor an der Shenyang Aerospace University in China. Die Schwerpunkte ihres Studiums lagen im Bereich Produktentwicklung, Konstruktion und Produktionstechnik. Ihre Bachelorarbeit befasste sich mit der Klemmvorrichtungsentwicklung von Kolbenstangen eines Flugzeugs. An der Technische Universität Darmstadt absolvierte Frau Zhang ihren Master im Studiengang Maschinenbau mit Schwerpunkte Produktentwicklung und Strukturmechanik. Während des Masterstudiums sammelte sie praktische Erfahrungen als Wissenschaftliche Hilfskraft auf dem Gebiet der Schwingungsanalyse von Werkzeugen mittels FE-Modelle und nummerischer Simulation. Die Masterarbeit verfasste sie am Institut für Strömungslehre und Aerodynamik in Kooperation mit der BMW AG. Im Rahmen der Bewertung des Rotationswiderstands von Pkw-Rädern entwickelte sie effiziente Messverfahren und CFD-Simulationsmodelle zur Bestimmung des aerodynamischen Widerstands sowie entsprechender Reduzierungsmaßnahmen in der Felgenentwicklung.