Studium & Lehre

Fachgebiet Regelungstechnik

Fortschritte der Regelungstechnik ermöglichen heute die Beherrschung komplexer dynamischer Systeme und führen gleichzeitig zur Entwicklung völlig neuartiger Produkte. Die Einsatzgebiete sind vielfältig und schließen mechatronische Komponenten und Systeme, nahezu alle Bereiche der Fahrzeugtechnik, Luft- und Raumfahrt, produktions- und verfahrenstechnische Prozesse, medizintechnische Geräte und sogar nicht-technische Anwendungen ein.

Die Methoden der Regelungstechnik werden deshalb anwendungsneutral angelegt und umfassen Fragen der Modellbildung, der Analyse und des Entwurfs dynamischer Systeme. Im Hinblick auf die Realisierung von Regelkreisen mittels digitaler Prozessoren spielen weiterhin Fragen der Signalverarbeitung und der Informationstechnik eine wichtige Rolle, die insbesondere in den Praktika vermittelt werden. Als interdisziplinäres und systemorientiertes Gebiet eröffnet die Regelungstechnik Berufschancen nicht nur in verschiedenen Branchen, sondern auch in ganz unterschiedlichen Funktionen.


Regelungstechnik im Bachelorstudiengang Maschinenwesen

Die Grundstudiumsvorlesung Regelungstechnik ist verpflichtender Bestandteil des Bachelorstudiengangs Maschinenwesen und für das 4. Semester vorgesehen. Anschließend empfehlen wir die Vorlesung Systemtheorie in der Mechatronik als Bachelormodul zu belegen und am Praktikum Computergestützter Regelungsentwurf teilzunehmen.


Regelungstechnik in den Masterstudiengängen der Fakultät Maschinenwesen: Immatrikulation bis einschließlich Sommersemester 2019

Die Mastermodule sind für die verschiedenen Studiengänge je einem der drei Bereiche Kernkompetenzen, Schwerpunktmodule und Studiengangsübergreifende Module zugeordnet. Aus dem Bereich Kernkompetenzen muss eine bestimmte Mindestanzahl und aus den anderen beiden Bereichen darf eine bestimmte Maximalanzahl an Credits erbracht werden. Die folgende Übersicht soll eine Hilfestellung zur Studiengangswahl im Hinblick auf die am Lehrstuhl für Regelungstechnik angebotenen Module geben.

Zuordnung der Fächer in den verschiedenen Masterstudiengängen

Modul \ Studiengang EuP EuK FuM LuR MuM Mw MuI Med Nuk PuL
Moderne Methoden 1 SP KK KK SP KK KK KK SP SP
Moderne Methoden 2 SP SP SP KK KK SP SP
Modeling and Reduction of Complex
Systems
SP SP SP KK SP SP -

 KK = Kernkompetenz des Studiengangs, SP = Schwerpunktmodul, SÜ = Studiengangsübergreifendes Modul

Regelungstechnik in den Masterstudiengängen der Fakultät Maschinenwesen: Immatrikulation ab Wintersemester 2019/2020

Sie wählen einen von sieben angebotenen Masterstudiengängen an der Fakultät für Maschinenwesen aus.

Das Masterstudium "Mechatronik und Robotik" sowie "Automotive Engineering" bietet Ihnen viele Mastermodule aus dem Bereich der Regelungstechnik,

aber auch in allen anderen Masterstudiengängen der Fakultät MW und einigen Masterstudiengängen anderer Fakultäten ist Regelungstechnik vertreten und wählbar.


Übersichtsplan Lehrveranstaltungen des Lehrstuhls für Regelungstechnik