Stefanie Passler M.Sc.  
Raum: MW 3311
Email: stefanie.passler@tum.de
Telefon: +49 89 289 15380
Forschungsfelder: Umweltergonomie, Sportwissenschaft, Thermophysiologie, Persönliche Schutzausrüstung


Sprechstunde:

Nach Vereinbarung

 

Akademischer Abschluss oder Titel:

M.Sc. (Univ.) Human Factors Engineering - Ergonomie

 

Lebenslauf:

Seit 02/2016 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Sportgeräte und -materialien
01/2016 Erlangung des akademischen Grades M.Sc. Human Factors Engineering (TUM)
10/2014 – 03/2015 Praktikum bei W. L. Gore & Associates GmbH im Bereich R&D Footwear
03/2013 Erlangung des akademischen Grades B.Sc. Wissenschaftliche Grundlagen des Sports (TUM)

 

Publikationen:

  • Passler, S.; Müller, N.; Senner, V. In-Ear Pulse Rate Measurement: A Valid Alternative to Heart Rate Derived from Electrocardiography? Sensors 2019, 19, 3641. https://doi.org/10.3390/s19173641
  • Passler, S.; Bohrer, J.; Blöchinger, L.; Senner, V. Validity of Wrist-Worn Activity Trackers for Estimating VO2max and Energy Expenditure. Int. J. Environ. Res. Public Health 2019, 16, 3037. https://doi:10.3390/ijerph16173037
  • Bubb, H., Paßler, S., & Bubb, I. (2019). Gebrauchstauglichkeit von Home-Care-Produkten – Anwendung durch untrainierte medizinische Laien. In A. Hermeneit, A. Steffen, & J. Stockhardt (Eds.), Praxiswissen Medizintechnik. Medizinprodukte planen, entwickeln, realisieren: Der CE-Routenplaner (29th ed., p. 7204). Köln: TÜV Media GmbH TÜV Rheinland Group. 
  • Passler, S., Mitternacht, J., Janta, M., & Senner, V. (2016). Conceptual Development and Evaluation of Heat Relief Principles for the Application in Bicycle Helmets. Procedia Engineering, 147, 501–506.

Projekte:

 

betreute Studienarbeiten (Auszug):

  • Schätzung der menschlichen Körperkerntemperatur während unterschiedlicher Belastungssituationen – Ein modellbasierter Ansatz mit nicht-invasiven Messmethoden
  • Non-invasive Ermittlung der Körperkerntemperatur während körperlicher Aktivität – Weiterentwicklung und Erstvalidierung eines Demonstrator Systems
  • Konstruktion und Aufbau eines portablen Sensornetzes zur Erfassung von Temperatur und Feuchtigkeit am menschlichen Kopf
  • Evaluierung und Erforschung des Kühlpotentials von Phase Change Materials für die Anwendung in ballistischen Helmen
  • Adaptive Kühleinheit für geschlossene Helmsysteme: Konzeptionierung, Validierung und Verifizierung eines Funktionsmusters
  • Entwicklung eines Prüfstandes zur Quantifizierung der Behaglichkeit hinsichtlich Fahrzeuginnenklimatisierung
  • Entwicklung eines belüfteten Fahrzeugsitzes und einer Überkopfbelüftung für den Einsatz im Realfahrzeug
  • Thermischer Komfort im Elektrofahrzeug – Zusammenspiel von Überkopfbelüftung und klimatisierten Autositzen im realen Fahrbetrieb
  • Weiterentwicklung und Evaluierung eines non-invasiven Messsystems zur Echtzeitüberwachung des menschlichen Wasser- und Elektrolythaushalts
  • Nicht-invasive Analyse von Laktat und Glukose im menschlichen Schweiß: Alternative zu in-vivo Messungen während körperlichen Belastungen
  • Konzeption einer Sprunggelenkorthese zur Prävention von Supinationstraumata im Sport und Entwicklung eines Demonstrators
  • Entwicklung eines EMS-Demonstrators zur Sprunggelenksunterstützung
  • Effekte autonomer und kontrollierter Workouts auf das Flow-Erleben unter bestimmten Trainingsbedingungen
  • Lässt sich die Haptik des Menschen mittels Roboter objektiv quantifizieren? Einblicke in die haptische Wahrnehmung eines Textils

 

Lehrveranstaltungen / Mitarbeit Lehre:

  • Ergonomisches Praktikum – Umweltergonomie (Klima - Thermophysiologische Beanspruchung und dessen Reduktion)
  • Sporttechnologisches Projekt (Sommersemester)

 

Promotionsvorhaben:

Arbeitstitel 
Beginn Fakultät Doktorvater/mutter Mentor
Intelligente Informations- und Klimamanagementsysteme für Persönliche Schutzausrüstung (PSA) im Kontext von Sport und Arbeitsumfeld. 09/2017 Fakultät für Maschinenwesen Prof. Dr.-Ing. Veit Senner Dr.-Ing. Christin Hölzel