Dissertationspreise

Zwei Preise für ehemalige Mitarbeiter des Lehrstuhls für Thermodynamik

 

Tolle Nachricht! Nach 2016 gehen 2020 wieder einmal zwei der (nunmehr nur noch sechs) MW-Preise an ehemalige Doktoranden des Lehrstuhls für Thermodynamik! Und das obwohl der Willy Messerschmitt Preis nun nicht mehr zu MW gehört und der Siemens Energiepreis schon länger Geschichte ist:

Dr. Frederik Magnus Berger ist für seine Dissertation zum Thema "High Frequency Transverse Thermoacoustic Instabilities in Swirl and Reheat Combustors" von der Jury des Fakultätspreises als diesjähriger Preisträger ausgewählt worden.

Dr. Paul Christ ist für seine Dissertation zum Thema "Modeling of Automotive HVAC Units Using Proper Orthogonal Decomposition" von der Jury des Manfred Hirschvogel Preises als diesjähriger Preisträger ausgewählt worden.

Gratulation!