Ergänzungsfach Future Mobility: Hochleistungskomponenten für die Mobilität von morgen

Im Rahmen der Vorlesung „Massivumformung und Fertigungstechnik für Antriebstrang und Fahrwerk im Automobil“ erhalten Sie spannende Einblicke in die Entwicklung und Herstellung genau solcher Komponenten.

Die Mobilitätsbranche unterliegt derzeit einem umfassenden Wandel. Traditionelle Verbrennungsantriebe werden durch neue Technologien ergänzt oder substituiert. Dabei sind vor allem Wasserstoffantriebe, batterieelektrische und Hybridfahrzeuge im Fokus. Diese Entwicklung findet nicht nur bei Landfahrzeugen, sondern zunehmend auch in der Luft- und Seefahrt statt.

Alle diese Konzepte haben eines gemeinsam: Die durch den Antrieb erzeugte Kraft muss irgendwie zur Fortbewegung genutzt werden. Dazu sind Hochleistungskomponenten notwendig, die ihre Eigenschaften erst durch die richtigen Materialen und den Herstellungsprozess erhalten.

Im Rahmen der Vorlesung „Massivumformung und Fertigungstechnik für Antriebstrang und Fahrwerk im Automobil“ (Ergänzungsfach) erhalten Sie spannende Einblicke in die Entwicklung und Herstellung genau solcher Komponenten. Herr Dr. Ing. Hans-Willi Raedt, Geschäftsführer der prosimalys GmbH (zuvor Vice President Advanced Engineering bei Hirschvogel Automotive Group) bringt langjährige Erfahrung aus der Industrie und Forschung im Bereich der Massivumformung mannigfaltiger Komponenten mit.

Wir freuen uns darauf Ihnen dieses spannende und aktuelle Thema in der Vorlesung näher bringen zu dürfen. Melden Sie sich dazu einfach in TUM-Online an. Der Einstieg ist jederzeit möglich. Hier geht es zum zugehörigen Anmeldeverfahren in TUMOnline

Die Folien der Vorlesung sind durchgehend zweisprachig.